stage detail

28. November 2016

Trendige Küchen

Am Sonntag, dem 4. Dezember, gibt Einrichtungsberaterin Doris Thomalla Tipps zur Küchenplanung. Zwei weitere Expertenvorträge befassen sich mit dem Innenausbau von Fertighäusern und der Vermeidung von Schimmel. Veranstalter ist das Bauzentrum Poing in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

Von 11:00 bis 12:00 Uhr erklärt Energieberater Christian Hauck in seinem Vortrag „Innenausbau für Fertighäuser“ Konstruktionen, Baustoffe und Entscheidungskriterien für Böden, Wände und Türen. Nach Fertigstellung des Rohbaus und Einbau der Fenster beginnen die Innenausbauarbeiten. Zuerst werden die nichttragenden Wände gestellt. Die Haustechnikgewerke beginnen mit dem Verlegen ihrer Installationen. Der Boden aus Dämmung, Estrich und Belägen wird Zug um Zug aufgebaut. Die Etagen werden durch Treppen miteinander verbunden und Türen trennen die Räume voneinander. Alle Oberflächen im Hausinnern können mit unterschiedlichen Materialien je nach Vorstellung des Bauherrn versehen werden. Neben der Optik sind beim Innenausbau aber auch bautechnische und - physikalische Belange wie Schall- und Feuchteschutz zu beachten und die tägliche Gebrauchsbeanspruchung muss ausgehalten werden. Im Anschluss an den Vortrag steht der Experte bis 13:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Von 13:00 bis 14:00 Uhr klärt Energieberater Werner Fuest über „Ursachen von Schimmelbildung in Gebäuden – Vermeidung und Sanierungsmöglichkeiten“ auf. Schimmelpilze können das Wohlbefinden beeinträchtigen. Hinter Schränken und Küchenzeilen sowie in Zimmerecken tritt häufig Schimmel auf. Ursache hierfür sind kalte Außenwände oder Wärmebrücken. Werner Fuest klärt über die Ursachen und Entstehung von Schimmelpilzen auf. Er gibt praktische Tipps, was beim Heizen und Lüften zu beachten ist, damit kein Schimmel entsteht beziehungsweise wie man Schimmelbefall beseitigt. Im Anschluss an den Vortrag steht der Experte bis 15:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Einrichtungsberaterin Doris Thomalla gibt von 15:00 bis 16:00 Uhr in Ihrem Vortrag „Küche – Zentrum des zukünftigen Zuhauses" Tipps zur Küchenplanung. Das Herzstück einer Wohnung ist die Küche. Deshalb verschwindet die räumliche Trennung zwischen Küche und Wohnraum zusehends – Kochen und Wohnen werden eins. Damit das Kochen zum Vergnügen wird, stehen bei der Planung Funktionalität, Technik und Optik im Vordergrund. Dann verbinden sich interessante Materialien mit bewährten Standards. Allen, die sich noch Inspiration wünschen, gibt die Expertin einen Überblick über zahlreiche Aspekte in Bezug auf Planung, Ergonomie und Material. Neueste Technik und aktuelle Trends in der Küchengestaltung runden das Thema ab. Im Anschluss an ihren Vortrag erläutert die Einrichtungsexpertin bis 17:00 Uhr Fragen.

Tour der Innovationen 4. Dezember: Mehrgenerationenhaus (Tour Guide: Ruth Wolf, Dipl.-Ing. für Innenarchitektur)

Nach einer kurzen Einführung gibt es an jedem Vortragssonntag jeweils von 13:00 bis 15:00 Uhr eine geführte Tour der Innovationen. Experten geben an konkreten Häuser-Beispielen einen Überblick über interessante Lösungen im Bereich neue Technologien und intelligentes Wohnen. Die Führungen beschäftigen sich mit vier Themen: Energieeffizienz, Mehrgenerationenhaus, Smart Building und Sicherheit. Die Teilnahme an den Touren ist ohne Voranmeldung möglich und kostenlos. Der Eintritt in die Musterhausausstellung ist kostenpflichtig.

Informationen zu weiteren Touren finden Sie im Internet unter www.bauzentrum-poing.de.

Kostenlose Einzelberatungen

Darüber hinaus finden im Bauzentrum Poing an jedem Vortragssonntag kostenlose Einzelberatungen statt, die maximal 30 Minuten dauern. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich: von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 89 949-11638.

Am 4. Dezember gibt es die individuellen Beratungen von 10:00 bis 17:00 Uhr zu den Themen „Architektur“, „Bau- und Energie“ sowie „Wohnen im Alter“.

Professionelle Kinderbetreuung

Das Bauzentrum Poing bietet seinen Besuchern eine professionelle Kinderbetreuung an. An den Vortragsonntagen kümmern sich zwei ausgebildete Betreuerinnen in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr um die kleinen Besucher. Das Spielzimmer ist mit Möbeln und Spielsachen kinderfreundlich ausgestattet. Neben freiem und angeleitetem Spielen werden je nach Jahreszeit verschiedene Bastelaktionen angeboten.

Anmeldung zum Newsletter des Bauzentrum Poing

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrum Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei.

Foto zum Download

Presseinformation zum Download

Ihre Ansprechpartnerin


Bild:Jutta Seitz
  • Dr.
  • Jutta
  • Seitz
  • Projekt-PR-Manager
Tel.:
+49 89 949-21480
Fax:
+49 89 949-20688
 
 
Aktuelles
active active active
Musterhäuser
Beratung
Touren
Presse
Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine