18. März 2019

Flexibilität und Wohnkomfort im Mehrgenerationenhaus

Informationswochenende im Bauzentrum Poing

  • Kostenlose Einzelberatungen: „Bau“ und „Inneneinrichtung / Wohnen im Alter“
  • Vortrag: Flexible Planung und Mehrgenerationenwohnen
  • Geführte Tour: Mehrgenerationenhaus

Die traditionellen Mehrfamilienhäuser wandeln sich aktuell zu einem neuen Trend: Drei bis vier Generationen können mittlerweile unter einem Dach in der Hausgröße eines Doppelhauses leben. Wie das geht, zeigt das Bauzentrum Poing am 23. und 24. März. Das Angebot für Besucher umfasst Fachinformationen, individuelle Beratung und Praxisbeispiele.

Kostenlose Einzelberatungen am 23. März
Am Samstag, 23. März, geht es bei den Beratungen von 11 bis 17 Uhr um die Themen „Bau“ sowie „Inneneinrichtung / Wohnen im Alter“. Bei der Innenarchitektin Ruth Wolf bekommen Interessierte individuelle Anregungen für die Planung und Einrichtung eines Mehrgenerationenhauses.

In der Bauberatung beantworten die unabhängigen Energieexperten Werner Fuest und Helmut Mager Fragen rund um Energieeffizienz, Heizung, Solar, Haustechnik, Bauphysik (u.a. Schimmel), Baukörper, Dämmungen, Ziegelbauweise, Holzständerbauweise.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.bauzentrum-poing.de/beratung/einzelberatung/wohnen-im-alter/index.html

Vortrag am 24. März: Flexible Planung und Mehrgenerationenwohnen
Am Sonntag, 24. März, findet von 12 bis 13 Uhr der Fachvortrag zum Thema „Flexible Planung und Mehrgenerationenwohnen“ statt. Die Innenarchitektin Ruth Wolf erklärt, wie eine flexible Planung das Wohnen von verschieden großen Bewohnergruppen in abgeschlossenen Wohneinheiten ermöglicht.

Junge Familien planen heutzutage das Haus so, dass auch die Eltern und / oder Großeltern mit einziehen können, ein Gewerbe Zuhause ausgeübt werden kann, und das Wohnen im Alter barrierefrei möglich ist, oder eine Wohneinheit vermietet werden kann. So ist nicht nur Bau und Finanzierung günstiger für alle, auch der Wert der Immobilie bleibt erhalten. Durch eine individuelle Planung können Bauherren die persönlichen Bedürfnisse aller Bewohner über die Jahrzehnte der Nutzung ermitteln und bei der Umsetzung berücksichtigen. Die Expertin zeigt anhand von Planungsbeispielen die Vielfalt der Lösungsmöglichkeiten.

Geführte Tour am 24. März: Das Mehrgenerationenhaus in der Praxis
Die Erkenntnisse aus dem Vortrag werden im Rahmen der geführten Tour von 13 bis 15 Uhr veranschaulicht. Ein Haus, in dem Menschen verschiedenen Alters unter einem Dach, aber unabhängig voneinander leben, stellt besondere Anforderungen an Architektur, Grundriss und räumliche Organisation. Gefordert sind etwa getrennte Eingänge für jeden Wohnbereich, Flexibilität für Treppenhaus und Sanitärräume sowie Räume, die sich beliebig vergrößern oder verkleinern lassen. Die Expertin Ruth Wolf zeigt Besuchern anhand von konkreten Beispielen in einigen ausgewählten Häusern des Bauzentrums Poing, wie das in der Praxis funktionieren kann.

In der anschließenden Fragestunde von 15 bis 16 Uhr können Interessierte dieses Thema nochmals vertiefen.

Die Teilnahme an den Touren ist ohne Voranmeldung möglich und kostenlos. Der Eintritt in die Musterhausausstellung ist kostenpflichtig.

Glücklich Wohnen im Alter: Informationsangebot für die Generation 50plus
Von 3. bis 5. Mai 2019 findet Deutschlands größte 50plus Messe “Die 66” auf dem Messegelände in München statt. Das Bauzentrum Poing präsentiert sich dort mit einem informationsreichen Vortragsprogramm sowie einem Messestand. Die Themen reichen von barrierefreiem Wohnen über Wohnformen für Senioren bis hin zum Trendthema Smart Home.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm der “Die 66”: www.die-66.de

Weitere Vorträge und Veranstaltungen finden Interessierte in der Termindatenbank
Presseinformationen Bauzentrum Poing.
Pressefotos Bauzentrum Poing.

Anmeldung zum Newsletter des Bauzentrum Poing

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrums Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei. Anmeldung hier.

Foto zum Download

Ihre Ansprechpartnerin


Bild:Ivanka Stefanova-Achter
  • Ivanka
  • Stefanova-Achter
  • PR Manager
Tel.:
+49 89 949-21488
Fax:
+49 89 949-9721488