13. November 2017

Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden!

Am Sonntag, den 19. November gibt Einrichtungsberaterin Doris Thomalla Tipps für ein gemütliches Zuhause. Zwei weitere Expertenvorträge befassen sich mit flexiblen Einbaumöbeln sowie der kontrollierten Wohnungslüftung. Veranstalter ist das Bauzentrum Poing in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

Ruth Wolf, Dipl. Ing. für Innenarchitektur, informiert von 11:00 bis 12:00 Uhr über das Thema „Ein flexibles Haus durch Einbaumöbel“.

Häuser sollen heute so flexibel wie möglich und für die unterschiedlichsten Wohnbedürfnisse zu nutzen sein. Da macht es Sinn, so wenig feste Wände wie möglich umzuziehen, um die nötige Wandlungsfähigkeit zu gewährleisten. Mit Einbaumöbeln, Schiebewänden, Raumteilern, Schränken nach Maß kann man fast alle Räume besser ausnutzen, sie individuell und unverwechselbar gestalten und sich die spätere Umnutzung trotzdem offen halten. Statt Wänden ergänzen Einbaumöbel die individuelle Architektur und erhöhen die Nutzungsflexibilität eines Hauses mit originellen Lösungen.

Geschickte und bezahlbare Gestaltungsideen werden an vielen Beispielen vorgestellt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es bis 13:00 Uhr eine Fragerunde.

Von 13:00 bis 14:00 Uhr gibt Einrichtungsberaterin Doris Thomalla einen Überblick zum Thema „Vom individuellen Grundriss zur Wohlfühloase“.

Hygge heißt so viel wie "Gemütlichkeit" auf Dänisch und liegt zurzeit voll im Trend. Auch in Deutschland beeinflusst „Gemütlichkeit“ die Planung und Gestaltung des Zuhauses.

Wir alle brauchen einen Platz, an dem wir uns wohlfühlen und welcher ist dazu besser geeignet, als die eigenen vier Wände? Keine komplizierten und umfangreichen Designregeln, sondern pure, klare Linien mit etwas Shabby Chic, schenken dem Heim Geborgenheit und Wärme. Die Expertin zeigt die Kunst des Kombinierens von Materialien und hilft dabei, den eigenen Stil zu finden.

Doris Thomalla erklärt die Grundlagen des Einrichtens wie Grundrissplanung sowie man Ordnung und Ruhe in die eigenen vier Wände bringt. Sie gibt den Zuhörern viele Anregungen, welche Farben, Möbel und Dekorationen am besten zueinander passen.

Bis 15:00 Uhr beantwortet Doris Thomalla Fragen.

Energieberater Alexander Schaaf vermittelt von 15:00 bis 16:00 Uhr Informationen über „Die kontrollierte Wohnungslüftung" im Neu- und Altbau. Viele Häuser sind heute so konzipiert, dass sie möglichst wenig Energie verbrauchen. Die Gebäudehülle wird deshalb immer dichter.

Als Folge kann der notwendige Luftaustausch nicht mehr gewährleistet werden, weil der Abzug durch undichte Fenster entfällt. Solche Häuser können nicht mehr ausschließlich über Fenster gelüftet werden.

Trotzdem ist der Luftwechsel aus hygienischen Gründen dringend erforderlich. Wohnungslüftungen sind daher eine gute Alternative. Bei dieser Technik sind jedoch viele Details zu beachten. Der Experte erklärt Funktion sowie Vor- und Nachteile von Wohnungslüftungen.

Alexander Schaaf steht nach seinem Vortrag bis 17:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Tour der Innovationen 19. November: Mehrgenerationenhaus (Tour Guide: Ruth Wolf)

Nach einer kurzen Einführung gibt es am 19. November eine geführte Tour von 13:00 bis 15:00 Uhr. Experten geben an konkreten Häuser-Beispielen einen Überblick über interessante Lösungen im Bereich neue Technologien und intelligentes Wohnen. Die Teilnahme an den Touren ist ohne Voranmeldung möglich und kostenlos. Der Eintritt in die Musterhausausstellung ist kostenpflichtig.

Informationen zu weiteren Touren finden Sie im Internet unter www.bauzentrum-poing.de.

Kostenlose Einzelberatungen

Persönlich und kostenfrei: Professionelle Antworten auf Ihre Baufragen geben unabhängige Experten in individuellen Beratungen. Bitte melden Sie Ihren maximal 30-minütigen Termin auf www.etouches.com/bzp oder telefonisch unter der Service-Hotline +49 89 949-11638 (Erreichbarkeit Montag bis Donnerstag, je von 08:00 bis 19:00 Uhr) an.

Am 19. November gibt es die individuellen Beratungen von 11:00 bis 17:00 Uhr zu den Themen „Bauberatung“ und „Wohnen im Alter“.

Professionelle Kinderbetreuung

Das Bauzentrum Poing bietet seinen Besuchern eine professionelle Kinderbetreuung an. An den Vortragsonntagen kümmern sich zwei ausgebildete Betreuerinnen in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr um die kleinen Besucher. Das Spielzimmer ist mit Möbeln und Spielsachen kinderfreundlich ausgestattet. Neben freiem und angeleitetem Spielen werden je nach Jahreszeit verschiedene Bastelaktionen angeboten.

Anmeldung zum Newsletter des Bauzentrum Poing

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrums Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei.

Foto zum Download

 
 
Aktuelles
active active active
Musterhäuser
Beratung
Touren
Presse
Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine