15. Januar 2018

Grundstücksrecht, Sicherheit und Eigenstromversorgung

Bauzentrum Poing: Sonntagsvorträge 2018

Vom Grundstücknutzungsrecht über das Sicherheitskonzept bis hin zur Energieversorgung: Wer ein Haus bauen möchte, braucht wichtige rechtliche und technische Informationen. Dazu bietet das Bauzentrum Poing in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF) fachliche Orientierung. Die Sonntagsvorträge zum Thema „Grundstück und Bebauung“ finden am 21. Januar auf dem Gelände des Bauzentrums Poing statt.

Christian Hauck, Dipl.-Ing. Architekt, eröffnet die Vortragsreihe mit dem Thema „Wieviel Haus passt aufs Grundstück“ von 11:00 bis 12:00 Uhr. Für jedes Grundstück ist geregelt, wie es bebaut werden darf. Deshalb sind Informationen über die Bebaubarkeit von Grundstücken noch vor dem Kauf sehr wichtig. Die Vorschriften betreffen in erster Linie die Art und den Umfang der baulichen Nutzung. Sie können aber auch Details wie die Dachdeckung oder den Gebäudeabstand zur Straße festlegen. Daneben regelt das Baurecht die Verfahren zur Beantragung und Genehmigung von Bauvorhaben. Sie hängen maßgeblich von der baurechtlichen Einstufung des Grundstücks ab. Christian Hauck stellt die wichtigsten Vorschriften und Planungsgrundlagen zur Grundstücksbebauung mit Ein- und Zweifamilienhäusern vor.

Im Anschluss an den Vortrag steht der Experte bis 13:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

„Bereits vor dem Grundstückerwerb und dem Baubeginn an Sicherheitstechnik im Eigenheim denken“ ist das Thema des zweiten Vortrags mit Rudolf Übelhack, Fachberater, hsecur Sicherheitstechnik GmbH, von 13:00 bis 14:00 Uhr. Wer ein Grundstück erwirbt und ein Haus bauen möchte, denkt an vieles, aber vielleicht nicht unbedingt als Erstes an eine zeitgemäße Sicherheitstechnik. Rudolf Übelhack erklärt, warum es sich lohnt, schon im Vorfeld die Technik für ein dauerhaft sicheres Wohn- und Wohlgefühl in die Planung der Gewerke miteinzubeziehen. Zum einen kann die Planung vor Baubeginn grundlegend durchgeführt und der Elektrobetrieb für die notwendigen Vorarbeiten angewiesen werden. Zum anderem können Sicherheitsaspekte bei der Bestellung von Fenstern und Türen rechtzeitig berücksichtigt werden. Das erlaubt eine optisch völlig unsichtbare Installation der notwendigen elektronischen Kontakte. Und auch beim Budget macht sich Rechtzeitigkeit bezahlt: Durch die komplette Verkabelung der Anlage sind erhebliche Einsparungen möglich.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht der Fachmann bis 15:00 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Der Vortrag von 15:00 bis 16:00 Uhr behandelt das Thema „Photovoltaikanlagen und Batterie-Speichersysteme“. Die Preise für Photovoltaikanlagen sind stark gesunken, die Kosten für den Bezug von Strom der Energieversorger dagegen steigen langfristig immer weiter. Es ist daher für jeden privaten Kleinverbraucher wie auch für Gewerbetreibende lohnenswert, Strom mit einer eigenen Photovoltaikanlage zu erzeugen und selbst zu verbrauchen. Klaus Danner, Geschäftsführer der Klaus Danner GmbH, informiert über Eigenstromversorgung mit und ohne Batteriespeicher, Berechnung der Kosten, der Rentabilität und des Autarkiegrades. In diesem Zusammenhang werden verschiedene Speichersysteme vorgestellt.

In der anschließenden Fragestunde bis 17:00 Uhr können Interessierte dieses Thema nochmals vertiefen.

Tour der Innovationen 21. Januar: Energieeffizienz (Tour Guide: Christian Hauck)

Nach einer kurzen Einführung gibt es am 21. Januar eine geführte Tour von 13:00 bis 15:00 Uhr. Unter dem Motto „Energieeffizienz“ informieren Experten über neue architektonische Konzepte, innovative Technologien und modernste Werkstoffe für eine bessere Energiebilanz im neuen Eigenheim. Die Teilnahme an den Touren ist ohne Voranmeldung möglich und kostenlos. Der Eintritt in die Musterhausausstellung ist kostenpflichtig.

Informationen zu weiteren Touren finden Sie im Internet unter www.bauzentrum-poing.de.

Kostenlose Einzelberatungen

Persönlich und kostenfrei: Professionelle Antworten auf Ihre Baufragen geben unabhängige Experten in persönlichen Beratungen. Bitte melden Sie Ihren maximal 30-minütigen Termin auf www.etouches.com/bzp an.

Am 21. Januar gibt es die individuellen Beratungen von 11:00 bis 17:00 Uhr zum Thema „Architektur“.

Professionelle Kinderbetreuung

Das Bauzentrum Poing bietet seinen Besuchern eine professionelle Kinderbetreuung an. An den Vortragsonntagen kümmern sich zwei ausgebildete Betreuerinnen in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr um die kleinen Besucher. Das Spielzimmer ist mit Möbeln und Spielsachen kinderfreundlich ausgestattet. Neben freiem und angeleitetem Spielen werden je nach Jahreszeit verschiedene Bastelaktionen angeboten.

Anmeldung zum Newsletter des Bauzentrum Poing

Möchten Sie regelmäßig über die aktuellen Trends, Themen und Termine des Bauzentrums Poing informiert werden? Der Newsletter ist kostenfrei.

Foto zum Download

 
 
Aktuelles
active active active
Musterhäuser
Beratung
Touren
Presse
Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Blick über das Bauzentrum Poing

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

60 Musterhäuser auf einmal

Der interaktive Geländeplan macht die Vorbereitung auf den Besuch im Bauzentrum Poing zum informativen Vergnügen.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Öffnungszeiten des Bauzentrum Poing

Das Bauzentrum Poing ist täglich (außer Montag) von 10:00 bis 17:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine